Die Mobilen Jugendarbeit in Freudenstadt wird seit 2009 von drei Trägern ausgeführt und von der Stadt Freudenstadt finanziert. Vorteile dieser Trägerkooperation ist der teaminterne Austausch, die unbürokratische, arbeitsfeldbezogene Unterstützung durch die einzelnen Träger und der damit einhergehende niedrigschwellige Übergang in eine Hilfeform. Damit ist eine konstantere Stellenbesetzung gesichert und die Einzelfallhilfe ist durch die Aufteilung auf mehrere Personen besser zugänglich. Wir leben verschiedene pädagogische Ansätze und haben somit eine größere Bandbreite die Jugendlichen zu erreichen und diese können auch nach Sympathie/Beziehung entscheiden.

 

Die Stadt Freudenstadt hat diese drei Träger mit der Ausführung der Mobilen Jugendarbeit beauftragt:

 

 

 

Erlacher Höhe Freudenstadt
Kinderwerkstatt EIGEN-SINN
Diakonische Bezirksstelle Freudenstadt